Beware of phishing attacks, Ledger will never ask for the 24 words of your recovery phrase. Never share them.

Review Your Cart
Ledger Nano S Nem edition cannot be shipped with other products. If you wish to purchase our regular products, please place a separate order.

Unsere Datenschutzrichtlinie

English | Français | Español | Deutsch

Stand: 28. Juli 2020

Allgemeines

UMFANG DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Ledger SAS ("Ledger" oder "wir") legt größten Wert auf den Schutz und die Sicherheit personenbezogener Daten. Wir empfehlen Ihnen, diese Richtlinie sorgfältig zu lesen.

Der Zweck dieses Informationshinweises (die "Datenschutzrichtlinie") ist es, Sie ("Sie", "Ihr" oder "Kunde") darüber zu informieren, wie wir und die in unserem Auftrag handelnden Datenverarbeiter personenbezogene Daten und andere Informationen über Sie und Ihre Nutzung unserer Dienste erfassen und verarbeiten können, sowie über die Sicherheitsmaßnahmen, die wir ergreifen, um die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, und über die Rechte, die Sie haben, um diese während Ihrer Nutzung unserer Websites, ledger.com und der Vault-Website, die unter vaultplatform.ledger.com zugänglich ist, sowie der Softwareanwendung Ledger Live (zusammen die "Dienstleistungen") in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen zu kontrollieren.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für die Daten, die von unseren Kunden gespeichert, gehostet oder anderweitig verarbeitet werden und Ledger Vault-Dienste nutzen. Weitere Informationen darüber, wie wir mit Daten umgehen und wie unsere Vault-Kunden ihre Daten über Ledger Vault-Angebote kontrollieren können, finden Sie in der "Vault Platform as a Service-Vereinbarung", die Ihren Zugang zu Ihrem Ledger Vault-Konto regelt.

Wir können zusätzliche Informationen über Datenverarbeitungspraktiken für bestimmte Dienste bereitstellen. Diese Informationen können diese Datenschutzrichtlinie ergänzen oder erläutern und bieten Ihnen teilweise zusätzliche Wahlmöglichkeiten, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Wenn Sie mit einem Aspekt dieser Datenschutzrichtlinie nicht einverstanden sind oder Ihnen dabei nicht wohl ist, sollten Sie den Zugriff auf unsere Dienste oder deren Nutzung unverzüglich einstellen.

Sie erkennen an, dass diese Datenschutzrichtlinie nur für die Dienste und die Nutzung unserer Websites gilt und sich nicht auf Informationen bezieht, die von Dritten auf externen Websites oder Quellen gesammelt und/oder verarbeitet werden, deren der Link auf unseren Websites angezeigt wird. Folglich ist Ledger nicht für die Aktivitäten dieser Websites oder externen Quellen bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich, die gegebenenfalls durch die Datenschutzhinweise jeder dieser externen Websites oder Quellen geregelt werden.

WER SIND WIR?

Ledger SAS, eine vereinfachte Aktiengesellschaft, die im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 529 991 119 eingetragen ist, mit einem Kapital von 1.224.265 €, mit eingetragenem Sitz in 1 rue du Mail 75002 Paris, Frankreich, ist der Hauptverantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten während der Nutzung der Dienste gemäß dem französischen Datenschutzgesetz und den anwendbaren Gesetzen (wie unten definiert).

GELTENDE GESETZE 

Unsere Dienstleistungen und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und anderer Informationen erfolgen in Übereinstimmung mit dem französischen Datenschutzgesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 (das „französische Datenschutzgesetz“), mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (die „DSGVO“) sowie mit dem französischen und europäischen Recht zur Regelung der personenbezogenen Daten und des Datenschutzes in der elektronischen Kommunikation, insbesondere der Richtlinie 2002/58/EG (zusammen die „anwendbaren Gesetze“), wie sie von der französischen Datenschutzbehörde (die „CNIL“) und vom Europäischen Gerichtshof (der „EuGH“) ausgelegt wird.

Welche Informationen erfassen wir?

INFORMATIONEN, DIE WIR VERARBEITEN, KÖNNEN PERSONENBEZOGENE DATEN ENTHALTEN.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf eine Kennung wie einen Namen, eine Kennnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder auf einen oder mehrere Faktoren, die spezifisch für die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person sind.

WEBSITES

Wenn Sie ein Ledger-Produkt auf unserer Website kaufen, können Sie Informationen wie Ihren Namen (Vorname, Nachname), Ihre E-Mail-Adresse, Ihre postalische Adresse, Ihre Telefonnummer (zusammen Ihre „Kontaktdaten“) angeben.

Sie können auch unsere Zahlungsdienstleister („PSP“) (z. B. Bitpay, Paypal, Flow) mit Ihrer Kreditkartennummer und entsprechenden Zahlungsinformationen (Ihre „Zahlungsdetails“) zur Verfügung stellen, wenn Sie ein Ledger-Produkt kaufen.

Ihre Kontakt- und/oder Zahlungsdaten werden verarbeitet, damit wir den reibungslosen Ablauf unserer Vertragsbeziehung gewährleisten können: Bearbeitung Ihrer Bestellungen und Lieferung unserer Produkte, Bearbeitung von Rechnungen und Zahlungen, Verhinderung von Betrug, Verwaltung von Forderungen und Zusendung wichtiger Mitteilungen an Sie.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder darum bitten, für eine Demo kontaktiert zu werden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ledger Ihre E-Mail-Adresse oder andere Kontaktdaten verwendet, um Sie über unsere neuesten Nachrichten, Werbeaktionen und Ledger-Community-Aktivitäten wie Produkttests und Feedback-Kampagnen auf dem Laufenden zu halten.

Wenn Sie unseren Kundendienst um Hilfe bitten, werden wir Sie um Ihre E-Mail oder andere Kontaktdaten bitten und den Inhalt unserer Korrespondenz mit Ihnen aufzeichnen. Wir können auch verlangen, dass Sie formelle Identifikationsinformationen senden. Diese Daten ermöglichen es uns, Ihre Anfrage zu bearbeiten, die Servicequalität und -Compliance zu überwachen, die Richtigkeit der von Ihnen bereitgestellten Informationen zu überprüfen, Betrug zu verhindern oder Schulungen für unsere Mitarbeiter und Kundendienstvertreter anzubieten. 

Wir erfassen Daten über Besucher, die unsere Websites nutzen, die Informationen über Sie enthalten können, einschließlich der folgenden: IP-Adresse, Art des Betriebssystems, Browsersoftware und verwendetes Gerät, Datum und Uhrzeit des Besuchs der Website, Informationen über Ihren Besuch einschließlich des URL-Clickstreams zu, durch und von unserer Website, Produkte, die Sie angesehen oder gesucht haben, Downloadfehler, Länge der Besuche auf bestimmten Seiten, Seiteninteraktion („Browsingdaten“). Mit diesen Browsingdaten beheben wir Probleme, verhindern Betrug und Missbrauch, passen Ihr Browsing- und Einkaufserlebnis an und analysieren Trends und Demografien, um unsere Services und Marketingaktivitäten zu verbessern. Wir können einige dieser Browsingdaten für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke unter Verwendung verschiedener Technologien, einschließlich Cookies oder anderer Geräte-Identifikationstechnologien, erfassen (weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie).

LEDGER LIVE

Ledger erbringt nicht-depotführende Dienstleistungen. Das bedeutet, dass wir zu keinem Zeitpunkt Ihre Krypto-Vermögenswerte oder Ihre privaten Schlüssel speichern und keinen Zugriff darauf haben. 

Wir halten uns strikt an den Grundsatz der Datenminimierung gemäß geltendem Recht und bemühen uns, nur personenbezogene Daten zu verarbeiten, die für die folgenden legitimen und spezifischen Zwecke unbedingt erforderlich sind:

  • Fehler beheben und die Funktionalität der Ledger-Produkte und Dienstleistungen verbessern
  • Erleichterung Ihrer Supportanfragen
  • potenzielle Sicherheitsprobleme, Missbrauch, Betrug und Verstöße untersuchen und verhindern
  • den Bedarf an zusätzlichen Dienstleistungen und Funktionen verstehen und bewerten
  • Marketingvorgänge optimieren (z. B. Kunden über die am häufigsten verwendeten Funktionen informieren und diese hervorheben)
  • wichtige Informationen an Kunden weitergeben (z. B. Firmware-Updates, Sicherheitswarnungen, rechtliche Hinweise)
  • Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber ausgewählten Partnern und Anbietern
  • Erfüllung geltender gesetzlicher Verpflichtungen und aufsichtsbehördlicher Anforderungen

Wir verarbeiten ausschließlich de-identifizierte, aggregierte, pseudonymisierte und anonymisierte Daten, um Ihren Besuch auf Ledger Live zu unterstützen:

  • Nutzungs- und Fehlerberichtsinformationen wie die Version, Sprache und Region, die für Ihr Betriebssystem und Ihre Ledger Live App registriert sind.
  • Daten zu Ihrer Aktivität auf Ledger Live wie Währung, Zeitstempel, Transaktionsbeträge und Status, Seitenaufrufe.

Einige über Ledger Live zugängliche Dienste werden teilweise oder vollständig von Dritten bereitgestellt, die Ihre Daten gemäß ihren eigenen Datenschutzrichtlinien, vertraglichen Verpflichtungen, die wir gegenüber diesen Parteien haben, oder geltenden Gesetzen verarbeiten können.

Einige konkrete Beispiele:

  • Um über Ledger Live Zugriff auf Dienste von Drittanbietern zu erhalten, verstehen und erkennen Sie an, dass Ihre Standortinformationen, einschließlich Ihrer IP-Adresse, im Auftrag von ausgewählten Partnern erfasst und geprüft werden können, um ihre eigenen AML/KYC-Anforderungen zu erfüllen.
  • Wenn Sie Krypto-Vermögenswerte über Ledger Live kaufen, verarbeiten wir oder unsere Zahlungsdienstleister Ihre Transaktions- und Zahlungsdaten im Auftrag unserer Partner, um Ihre Transaktion abzuschließen, die Abrechnung zu erleichtern und die Serviceleistung zu analysieren.
  • Wenn Sie ein Proof-of-Stake-Service-Validator sind, der auf Ledger Live angeboten wird, zeigen wir Ihren Namen/Pseudonym, delegierte Salden oder alle relevanten Informationen an, die Sie auf der Schnittstelle der Anwendung öffentlich bekannt geben.

SENSIBLE UND VERTRAULICHE DATEN

Wir werden nicht absichtlich Informationen über medizinische oder gesundheitliche Zustände, Hautfarbe oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder andere vertrauliche Informationen (z. B. Anmeldedaten, private Schlüssel, PIN-Code) sammeln oder aufbewahren und werden Sie niemals danach fragen. Bitte verhindern Sie, dass sensible personenbezogene Daten über Sie oder andere Personen an uns oder an Dritte weitergegeben werden.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

In Übereinstimmung mit dem Grundsatz der Aufbewahrungsbeschränkung gemäß den geltenden Gesetzen sind wir bestrebt, die Daten nicht länger aufzubewahren, als es zur Erreichung und Einhaltung dieser legitimen und gesetzlichen Zwecke erforderlich ist, einschließlich der Erfüllung gesetzlicher, buchhalterischer, steuerlicher oder sonstiger Meldepflichten. 

Wir können einige Ihrer personenbezogenen Daten mit eingeschränktem Zugriff für einen weiteren Zeitraum archivieren, wenn es für uns unbedingt erforderlich ist, unseren gesetzlichen und/oder aufsichtsrechtlichen Archivierungspflichten nachzukommen und die geltenden Verjährungsfristen einzuhalten. Nach Ablauf dieser zusätzlichen Frist werden Ihre verbleibenden personenbezogenen Daten von unseren Systemen dauerhaft gelöscht oder anonymisiert.

Zur Bestimmung der Aufbewahrungsfrist Ihrer Daten betrachten wir den legitimen Zweck, für den Ihre Daten erhoben wurden und möglicherweise weiter verarbeitet werden, unter den in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführten. Insbesondere:

  • Wenn Cookies oder andere technische Tracking-Technologien auf Ihrem Computer platziert werden oder wenn wir Ihre Browsing-Daten verarbeiten, bewahren wir sie so lange auf, wie dies zur Erreichung ihrer Zwecke erforderlich ist (z. B. für die Dauer einer Sitzung für Session-ID-Cookies) und für einen maximalen Zeitraum, der gemäß den geltenden Gesetzen festgelegt ist.
  • Wenn Sie uns im Rahmen einer Anfrage kontaktieren, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Kontaktdaten, so lange, wie dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist.
  • Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung von uns erworben haben, können wir einige Transaktionsdaten, die mit Ihren Kontaktdaten verknüpft sind, aufbewahren, um unseren rechtlichen, steuerlichen oder buchhalterischen Verpflichtungen für einen Zeitraum von maximal 10 Jahren gemäß den in Frankreich geltenden Gesetzen nachzukommen, aber auch, um die Wahrnehmung unserer Rechte (z. B. zur gerichtlichen Geltendmachung unserer Ansprüche) während der geltenden französischen Verjährungsfristen zu ermöglichen.

An wen dürfen wir Ihre Daten weitergeben?

Ledger, seine Mitarbeiter und Auftragnehmer können einige Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen ihrer Aufgaben und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verwenden.

Wir können auch einige Ihrer Daten an Dritte wie Zahlungsdienste, Infrastruktur, Logistik und andere Dienstleister übermitteln.

Wir schließen vertragliche Vereinbarungen mit diesen Dritten, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben verarbeiten müssen, angemessen geschützt sind und dass Ihre Privatsphäre geschützt ist. Diese Anbieter verfügen über Datenschutzrichtlinien, in denen Sie sich darüber informieren können, wie Ihre Daten verarbeitet werden und wie Sie Ihre Rechte als Betroffener gemäß den geltenden Gesetzen ausüben können. Alle personenbezogenen Daten, die von diesen Dritten verarbeitet werden, werden ausschließlich zur Erbringung der Dienstleistungen, die sie uns erbringen, und für die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zwecke verwendet.

Unter bestimmten Umständen und nur, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist, können wir einige Ihrer Daten an zuständige Verwaltungs- oder Justizbehörden oder andere autorisierte Dritte weitergeben.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten?

Sie können Ihre Zustimmung zum Erhalt unserer Marketing-E-Mails widerrufen, indem Sie auf den Link „Abmelden“ am Ende der E-Mails klicken, die wir Ihnen zugesandt haben.

Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Berichtigung oder Löschung zu verlangen, sowie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Erfüllung eines Vertrages mit uns oder mit Ihrer alleinigen Zustimmung zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen Format anzufordern (Recht auf „Übertragbarkeit“ Ihrer Daten).

Schließlich haben in Frankreich Betroffene auch das Recht, allgemeine oder spezifische Richtlinien über den Verbleib ihrer personenbezogenen Daten im Falle ihres Todes festzulegen und diese jederzeit zu ändern. Sie haben die Möglichkeit, solche Richtlinien bei einer digitalen, von der französischen Datenschutzbehörde zertifizierten digitalen Vertrauensperson zu hinterlegen.

Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten durch Ledger verlangen, bestätigen wir den Eingang Ihrer Anfrage und werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb einer Frist von maximal einem Monat einstellen oder sie aus unseren IT-Systemen löschen, es sei denn, Ledger hat legitime und zwingende Gründe für die Verarbeitung oder zum Zweck der Ermittlung, Ausübung oder Verteidigung seiner gesetzlichen Rechte gemäß den geltenden Gesetzen. Falls erforderlich, wird Ledger Sie über die rechtlichen Gründe und die Ursachen informieren, warum Ihre Anfrage ganz oder teilweise nicht erfüllt werden konnte.

Um eines der oben genannten Rechte auszuüben, senden Sie uns bitte eine Anfrage unter Verwendung der nachstehenden Kontaktinformationen. Wir werden Schritte unternehmen, um Ihre Identität zu überprüfen, um mit einem angemessenen Grad an Sicherheit zu gewährleisten, dass Sie der Urheber der Rechtsanfrage der betroffenen Person sind. Wenn es möglich ist, werden wir personenbezogene Daten, die Sie bei der Einreichung einer Anfrage zur Ausübung Ihrer Rechte zur Verfügung stellen, mit anderen Informationen abgleichen, die Ledger bereits verwaltet. Dies könnte den Abgleich von zwei oder mehr Datenpunkten beinhalten, die Sie uns zur Verfügung stellen. In einigen Fällen, wenn der Abgleich Ihre Identität nicht bestimmen kann, können wir Sie bitten, eine Kopie eines offiziellen Ausweisdokuments vorzulegen.

Kontaktinformationen

Wenn Sie auf die personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben, zugreifen, sie berichtigen, ändern oder löschen möchten, ihrer Verarbeitung widersprechen, Ihr Recht auf Übertragbarkeit ausüben, eine Beschwerde einreichen, eines der oben genannten Rechte ausüben oder einfach weitere Informationen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ledger und sein Datenschutzteam unter: privacy@ledger.fr

Ledger wird sich bemühen, eine zufriedenstellende Lösung zu finden, um die Einhaltung der anwendbaren Gesetze zu gewährleisten.

In Ermangelung einer Antwort von Ledger oder wenn Sie mit der Antwort oder dem Vorschlag von Ledger nicht zufrieden sind oder zu irgendeinem Zeitpunkt, haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der CNIL (der französischen Datenschutzbehörde) oder bei der Aufsichtsbehörde des Mitgliedstaats der Europäischen Union Ihres Wohnsitzlandes einzureichen.

Wie sichern wir personenbezogene Daten?

Um die Integrität und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, setzen wir angemessene physische, elektronische und organisatorische Verfahren ein, um personenbezogene Daten im Rahmen unserer Dienste zu schützen und zu sichern. 

Insbesondere setzt Ledger notwendige technische und organisatorische Maßnahmen um, um die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, und insbesondere, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten verfälscht, beschädigt oder an unbefugte Dritte weitergegeben werden, indem ein angemessenes Sicherheitsniveau im Hinblick auf die mit der Verarbeitung und der Art der zu schützenden personenbezogenen Daten verbundenen Risiken gewährleistet wird.

Wir setzen unter anderem die folgenden Sicherheitsmaßnahmen ein:

  • Zahlungsdatensicherheit: Wenn Sie uns Kreditkartendaten mitteilen, werden diese mithilfe eines sicheren Internet Trade Protocol (TLS) verschlüsselt und direkt an unseren Zahlungsdienstleister (PSP) gesendet. Diese Informationen werden niemals auf unserem Server gespeichert.
  • Sensibilisierungsprogramm und Mitarbeiterschulungen
  • Datenverschlüsselung im Transit und in Ruhe
  • Regelmäßig geprüfte Datenzentren 
  • Datenredundanz für Widerstandsfähigkeit bei Katastrophen
  • Rollenbasierte Authentifizierung
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung unserer autorisierten Mitarbeiter
  • Kontinuierliche Systemüberwachung
  • Branchenübliche Sicherheitsbewertungen
  • Unabhängige externe Sicherheitsüberprüfungen und Penetrationstests 

Wir bemühen uns zwar, Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Dienste bestmöglich zu schützen, beachten Sie bitte, dass die Übertragung von Informationen im Internet nicht vollständig sicher ist.

Sie bleiben dafür verantwortlich, Ihre persönlichen Zugangsdaten, Passwörter, PIN-Codes, Zahlungsdaten, Wiederherstellungsphrasen vertraulich und sicher zu halten, da Ledger keinen Zugriff auf diese Informationen hat.

Wie übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR?

Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben, können in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gespeichert, verarbeitet und übertragen werden. Dies könnte beispielsweise geschehen, wenn sich unsere Server in einem Land außerhalb des EWR befinden oder wenn sich einer unserer Dienstleister in einem Land außerhalb des EWR befindet. Diese Länder haben möglicherweise keine Datenschutzgesetze, die denen im EWR entsprechen.

Wenn wir personenbezogene Daten auf diese Weise außerhalb des EWR übermitteln, werden wir die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten weiterhin gemäß den geltenden Gesetzen geschützt werden, insbesondere indem wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Unternehmen übermitteln, die in Ländern ansässig sind, die von der Europäischen Kommission als angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten anerkannt werden, oder an Organisationen, mit denen wir vertragliche Vereinbarungen getroffen haben, um einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, einschließlich der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, oder die sich verpflichten, einen Verhaltenskodex oder einen Zertifizierungsmechanismus anzuwenden, der von den zuständigen europäischen Behörden validiert wurde.

Bitte beachten Sie, dass Ledger angesichts der am 16. Juli 2020 veröffentlichten Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs „Schrems II“ (C-311/18), die unter anderem die so genannte „EU-US Privacy Shield-Vereinbarung“ außer Kraft setzt, derzeit die Richtlinien des Europäischen Datenschutzausschusses vom 24. Juli 2020 überprüft, analysiert und anwenden wird, um ein angemessenes Maß an Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen, die von unseren in den USA oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässigen Dienstleistern verarbeitet werden, und sich auf deren Privacy Shield-Zertifizierungen zu verlassen, die von der US Federal Trade Commission überwacht werden. Wir sind zuversichtlich, dass die langjährige Sicherheits- und Datenschutzkultur von Ledger es uns ermöglichen wird, geeignete Lösungen zu identifizieren und anzuwenden, um unseren Kunden weltweit und auf beiden Seiten des Atlantiks weiterhin vertrauensvoll, sicher und ohne Unterbrechung zu dienen.

Für weitere Informationen zu den Schutzmaßnahmen kontaktieren Sie uns bitte.

Sonstiges

Wenn ein Gericht oder eine zuständige Behörde der Ansicht ist, dass eine Bestimmung dieser Datenschutzrichtlinie (oder ein Teil davon) ungültig, illegal oder nicht durchsetzbar ist, gilt diese Bestimmung oder ein relevanter Teil der Bestimmung, soweit erforderlich, als gelöscht. Die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der anderen Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie bleibt davon unberührt.

Sofern nicht anders vereinbart, gilt eine Verzögerung, Handlung oder Unterlassung einer Partei bei der Ausübung eines Rechts oder Rechtsbehelfs nicht als Verzicht auf dieses Recht oder ein anderes Recht oder Rechtsbehelf.

Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt französischem Recht und wird entsprechend ausgelegt. Alle Streitigkeiten, die sich aus dieser Datenschutzrichtlinie ergeben, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der französischen Gerichte.

Änderungen unserer Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen, wenn wir dies von Zeit zu Zeit für notwendig halten oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Alle Änderungen werden sofort auf unserer Website veröffentlicht und es wird davon ausgegangen, dass Sie die neuen Bedingungen der Datenschutzrichtlinie akzeptiert haben, wenn Sie die Dienste nach solchen Änderungen zum ersten Mal nutzen. Gegebenenfalls werden wir Sie rechtzeitig über diese Änderungen informieren.

Falls Ledger Gegenstand einer Unternehmenstransaktion wie einer Übernahme oder Fusion mit einem anderen Unternehmen ist, können Ihre Daten an die neuen Eigentümer übertragen werden, damit wir Ihnen weiterhin unsere Dienstleistungen bereitstellen können. Wir werden in jedem Fall Maßnahmen ergreifen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

Ledger SAS, Paris, Frankreich